top of page

Sutter AG Lungern - Fahrzeugbau

Was 1928 als Huf- und Wagenschmiede begann, hat sich in 95 Jahren zu einem modernen, auf den Kunden ausgerichteten Fahrzeugbaubetrieb im Herzen der Schweiz entwickelt.


Burim Shala, Leiter Technik und Einkauf


Wir waren zu Besuch bei der Firma Sutter & Zbinden im schönen Lungern, am Fusse des Brünigpasses. «Herzlich willkommen bei der Firma Sutter & Zbinden.» Hier am Standort Lungern begrüsst uns Burim Shala, Leiter Technik und Einkauf. Allein hier werden 40 Mitarbeiter beschäftigt und weitere 60 sind am Standort Posieux im Kanton Freiburg. Die Firma deckt mit ihrem 3-Seiten Kipper einen Grossteil des Schweizer Marktes ab. Zu ihrer Kundschaft zählen Bauunternehmungen, Gartenbauer, Gemeinden und andere. Um eine derart grosse Zielgruppe bedienen zu können, ist eine breite Produktepalette unabdingbar. So erstreckt sich ihr Fahrzeugbau von 3.5 bis zu 40 Tonnen.



Dies zeigt sich auch am Standort Lungern, wo sich zahlreiche kleinere Transporter und grössere Lastwagen den Platz streitig machen. «Wenn uns der Platz hier nicht ausreicht, müssen wir die Fahrzeuge anderweitig unterbringen» erklärt uns Shala. In der grossen Werkstatt herrscht reger Betrieb und ein spezielles Transportfahrzeug für Schienenleitern, welches für den Unterhalt von Fahrleitungen gebraucht wird, zieht unsere Aufmerksamkeit auf sich.


Doch der Erfolg des Unternehmens liegt nicht nur an der Vielfalt der Produkte, sondern auch am qualitativ hohen Output. Um ihren hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, setzen sie auf hochwertige Produkte, die sie bei ihren zuverlässigen Schweizer Partnern beziehen. «Eben diese Qualität finden wir bei Paul Forrer. Die Sicherung des Werkplatzes Schweiz hat dabei einen sehr hohen Stellenwert», betont Shala. «Dazu gehören die Kippzylinder und Steuerventile von Nummi.» NUMMI verwendet ausschliesslich hochlegierte Zylinderrohre, welche Inhouse hartverchromt werden.




Eine weitere NUMMI-Spezialität sind die aufgeschweissten und bearbeiteten Führungen aus Bronze. Dies garantiert minimales Spiel der Führungen, was wiederum die Langlebigkeit und Robustheit erhöht. Nebst den Zylindern bezieht Sutter & Zbinden auch noch Axialkolbenpumpen von Hydro Leduc, Alu-Öltanks von Padoan und Hydraulikzylinder von Neumeister Hydraulik, allesamt durch Paul Forrer geliefert. Diese Zusammenarbeit vereinfacht logistische Prozesse, sorgt für konsistente Produktqualität und spart Verwaltungskosten. Grundsatz dafür sind Vertrautheit mit dem Produkt und die gute Kommunikation zwischen dem Lieferanten und Kunden. Für letzteres sorgt nicht zuletzt auch Christian Messerli, langjähriger Mitarbeiter der Paul Forrer AG. Auf die Frage, wie er sich die Zukunft unserer Zusammenarbeit vorstellt, antwortet Shala: «Für den weiteren Erfolg ist unsere Divise ganz klar: Innovation durch Investition, gemeinsam mit der Firma Paul Forrer!»



Sutter und Zbinden sind auf den Fahrzeugbau spezialisiert und haben sich auf die Herstellung von individuellen Nutzfahrzeugen und Spezialfahrzeugen fokussiert. Die zentralen Tätigkeitsbereiche der beiden Unternehmen umfassen die Konstruktion und Produktion von Sonderfahrzeugen. Beide Firmen entwickeln massgeschneiderte Fahrzeuge für vielfältige Branchen und Anwendungen, darunter Transportfahrzeuge für Güter, landwirtschaftliche Fahrzeuge, Bauprojekte und spezielle Branchen. Sutter und Zbinden bieten ebenso Dienstleistungen zur individuellen Anpassung und Umrüstung bestehender Fahrzeuge an, um sie für spezifische Aufgaben und Anforderungen optimal auszustatten.





留言


bottom of page