Komfort & Effizienz der nächsten Generation: Neue ELIET Vertikutierer

In diesem Frühjahr hat ELIET sein Angebot an Vertikutierern um drei neue angetriebene Modelle erweitert: E450ZR, E550ZR und E650ZR


Der E450ZR, E550ZR und E650ZR bieten nicht nur einen noch nie dagewesenen Gebrauchskomfort, sondern auch eine 30% höhere Ausharkleistung. Mit der Einführung der angetriebene E-ZR-Maschinen läutet ELIET eine neue Ära des Vertikutierens ein.


Das neue Sortiment ist für den Landschaftsgärtner ein vierfacher Gewinn:


1. Mehr Gebrauchskomfort

Die neuen Vertikutierer E450ZR, E550ZR und E650ZR sind angetrieben, was den Komfort und die Benutzerfreundlichkeit erhöht. Der Fahrantrieb sorgt für eine konstante Fahrgeschwindigkeit, unabhängig von der Beschaffenheit des Geländes. Der Anwender muss das Gerät nicht mehr mit seiner Muskelkraft schieben. Die Vibrationsdämpfung sorgt für noch mehr Gebrauchskomfort.


2. Zeitgewinn

Die neue E-ZR-Serie ist standardmässig mit Double Cut™-Klingen ausgestattet: ultradünne Klingen, die nur 15 mm Abstand zueinander haben. Ein einziger Vertikutierdurchgang reicht daher aus, um ein maximales Ausharkergebnis zu erzielen. Es muss also nicht mehr kreuzweise vertikutiert werden. Durch die ultradünnen Klingen nimmt der Boden kaum Schaden und der Rasen erholt sich sehr schnell.


3. Höhere Ausharkeffizienz

Das Besondere an diesen Vertikutierern ist, dass sich die Messer rückwärts, also gegen die Fahrtrichtung, drehen. Die Rotation der Messer sorgt dafür, dass Verfilzungen und Moos viel effizienter aus dem Rasen entfernt werden. Dies führt zu einer mehr als 30% höheren Ausharkleistung. Alle Modelle sind ausserdem mit permanent scharfen Messern™ ausgestattet. Durch den selbstschärfenden Effekt der Messer bleibt die Ausharkleistung während der gesamten Nutzungszeit konstant hoch.


4. Bessere Oberflächenbearbeitung

Die Maschine wird vorne durch Räder angetrieben und hinten durch eine Gummiwalze. Dadurch wird die vertikutierte Fläche sofort wieder glatt gewalzt und Unebenheiten ausgeglichen.


Wir leben Technik.